• Allgemein
  • Das Hohelied der Liebe - Theater-Musik-Tanz

Das Hohelied der Liebe - Theater-Musik-Tanz

Donnerstag, 13. Februar 2020
19:00 Uhr
Ev. Stadtkirche Schlitz

Eintritt frei – Spende erbeten

Ensemble Theatrum
mit Friederike & Hubertus v. Krosigk
und den Musikern: Rainer Schwander – Querflöte, Hackbrett & Percussion
und Eva Gerlach – Klavier & Orgel

Schön bist Du, meine Freundin...

Aus dem Hohelied im Alten Testament, Worten des Paulus, der Mechthild von Magdeburg und des persischen Mystikers Rumi webt das Ensemble Theatrum vom Schloss Hohenerxleben ein bewegendes Musik-Theaterstück mit der Musik von Johann Sebastian Bach, sowie hebräischen Liedern und arabischen Klängen.

Die menschliche und die göttliche Dimension der Liebe, ein Thema so alt wie die Menschheit selbst und doch immer wieder neu, wird in Friederike von Krosigks Version des Hohen Liedes spürbar. In einem sehr stimmungsvollen Bühnenbild-Gemälde vereinen sich die Szenen mit Musik und Tanz zu eindrücklichen Bildern. (Ein Dialog der Kulturen)

„... Umjubelter Theaterabend... Die Schauspieler und Musiker spielten mit einer wunderbaren Leichtigkeit und berührenden Intensität, der sich keiner entziehen konnte... und gehen mit ihrer Inszenierung auch in die Stille - das ist mutig, das ist gut... und klingt traumhaft schön...“ (Ruhrnachrichten)